Wenn der Software-Auditor kommt

Sie kennen die Situation vielleicht. Sind sie sich sicher, dass auch wirklich genug Softwarelizenzen für alle Clients vorhanden sind? Sind wirklich alle Windows Versionen lizensiert? Und deckt ihre Oracle Lizenz auch wirklich die neue Testmaschine mit ab?

Besonders unangenehm kann es werden, wenn ein Softwarehersteller ein sog. License Review einfordert, weil er den Eindruck hat, dass ein Unternehmen gegen die Lizenzbedingungen verstößt. Hier kann es schnell teuer werden. Denn stellt der Hersteller in dem Review fest, dass tatsächlich Lizenzen fehlen, müssen diese umgehend nachlizensiert werden.

Doch wie kann man sich davor schützen?

Die einfachste Lösung ist sicherlich ein konsequentes Software Asset Management, das dafür sorgt, dass eine Unterlizensierung erst gar nicht vorkommt. Doch in Zeiten von Virtualisierung ist in Sekunden ein neuer Server erstellt und die Lizenzlücke gleich mit entstanden. Hier reicht es also nicht, dass Verfahrensanweisungen von der IT Abteilung die Anforderung von Lizenzen einfordern, der aktuelle Lizenzstand aber nicht überprüft wird. Es gibt Software, sog. SAM-Tools, die auf Knopfdruck Transparenz in die Anzahl der installierten Programme und Betriebssysteme bringt. Leider reicht dies nicht aus, da zusätzlich geprüft werden muss, wie die aktuellen Lizenzbedingungen sind und ob die Lizenzen zu den eingesetzten Softwareständen passen. Wollen Sie diesen Aufwand nicht selbst leisten, gibt es Dienstleister, die Ihnen diese Aufgabe abnehmen.

Ein Beispiel ist die Firma USC. Sie bietet die Möglichkeit des unabhängigen SAM-Lizenz Managements und der SAM Lizenzberatung. Die Firma auditiert unabhängig von einem Hersteller ihren aktuellen Lizenzbedarf und vergleicht ihn mit den vorhandenen Lizenzen. Zusätzlich wird ihnen die Möglichkeit geboten fehlende Lizenzen über Neu- oder Gebrauchtlizenzen nachzulizensieren. Gerade durch den Einsatz der Gebrauchtlizenzen lassen sich erhebliche Kosteneinsparungen realisieren.

Aus unserer Sicht ist die Auditierung durch einen Dienstleister eine innovative Lösung für die Prüfung eventuell vorhandener Lizensierungsprobleme. Sie bietet zusätzlich die Möglichkeit fehlende Lizenzen beim günstigsten Anbieter am Markt zu kaufen und nicht direkt beim Hersteller. Ist für Ihre Lizenzlücke Gebrauchtsoftware verfügbar, lassen sich weitere Kosteneinsparungen erzielen.

Download der Software:
Die Software können Sie hier herunterladen.
Passende Amazon Angebote: